Trittsensor

    Ein Trittsensor kann an verschiedenen Stellen am Fahrrad in der Hinterradachse, 
    am Tretlager oder im Rahmenausfallende montiert sein. Je nach eingebrachter Pedalkraft
    reguliert die Steuerung die benötigte Motorkraft.

+  der Antrieb reguliert sich wie bei einer Automatik von selbst
    ( Bei vielen Modellen kann diese Kraft in mehren Stufen eingestellt werden)
+  kein zusätzlicher Schalter und und kein weiteres Kabel am Lenker
+  gutes Fahrgefühl
+  einfach losradeln wie bei einem normalen Fahrrad, nur mit Rückenwind

-   wird nur von wenigen Herstellern (z.b.Flyer und Herkules) verbaut da die
    Technik sehr Aufwendig ist
-   es kann nicht völlig belastungsfrei gefahren werden